Vollkasko vs. Teilkasko.
Was ist der Unterschied?

Ein Sturm hinterlässt Spuren an Ihrem Auto. Beim Ausparkieren ist ein Pfosten im Weg. Oder auf der Landstrasse steht plötzlich ein Hirsch. Schäden an Ihrem Fahrzeug sind schnell passiert. Und können schnell teuer werden. Mit unseren Kaskoversicherungen übernehmen wir die Kosten.

Ob Sie eine Vollkasko oder eine Teilkasko abschliessen, liegt ganz bei Ihnen. Im Gegensatz zur Haftpflicht sind diese Versicherungen nicht gesetzlich vorgeschrieben. Sinn machen sie trotzdem. Welche für Sie am besten passt, erfahren Sie hier.

So viel vorweg: Die Kaskoversicherungen decken Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug. Ob Sie sich für eine Vollkasko- oder eine Teilkaskoversicherung entscheiden, hängt im Wesentlichen von drei Faktoren ab:

  • von Ihrem persönlichen Sicherheitsbedürfnis
  • vom Alter Ihres Fahrzeugs
  • von der Häufigkeit, mit der Sie Ihr Fahrzeug nutzen

Plötzlich steckt ein Stein in der Windschutzscheibe. Oder eines Morgens ist Ihr Motorrad nicht mehr dort, wo Sie es abgestellt haben. Für solche Fälle ist unsere Teilkaskoversicherung da. Sie greift fast immer, wenn Sie nicht Schuld an einem Schaden haben. Wie zum Beispiel:

  • Schäden durch Nagetiere
  • Glasschäden
  • Diebstahl
  • Elementarschäden
  • Kollisionen mit Wildtieren

Wenn Sie noch mehr Leistungen möchten, empfehlen wir Ihnen eine Vollkaskoversicherung.

Die Vollkasko ist ein richtiger Rundumschutz. Mit ihr sind alle Leistungen aus der Teilkaskoversicherung gedeckt. Und zusätzlich auch Schäden, die Sie selbst verursachen. Zum Beispiel, weil Sie etwas zu schwungvoll in die Garage gefahren sind. Oder nach einem Auffahrunfall nicht nur die Stossstange des anderen, sondern auch Ihr eigener Kotflügel demoliert ist.

Da die Leistungen in der Vollkaskoversicherung umfangreicher sind, kostet sie in der Regel mehr als die Teilkasko. Die jeweiligen Versicherungskosten sind aber abhängig von verschiedenen Faktoren, wie zum Beispiel vom Modell und vom Alter Ihres Fahrzeugs sowie vom vereinbarten Selbstbehalt – je mehr Sie bei einem Schaden selbst bezahlen, desto tiefer ist die Prämie.

Zudem gilt in der Vollkasko: Wenn Sie einen Schaden verursachen, steigt Ihre Prämie. Dagegen hilft unser Bonusschutz. Mit diesem Zusatzbaustein bleibt Ihre Prämie auch bei einem Schaden pro Jahr konstant.

Die Vollkaskoversicherung ist für Sie am besten, wenn:

  • Sie ein neues oder besonders wertvolles Fahrzeug haben.
  • Ihr Fahrzeug geleast ist – hier ist die Vollkasko in der Regel Pflicht.
  • Freunde und Familienmitglieder Ihr Fahrzeug nutzen.
  • Neulenker damit fahren – bei Fahranfängern ist das Unfallrisiko nämlich besonders hoch.

Die Teilkaskoversicherung macht am meisten Sinn, wenn:

  • Ihr Fahrzeug schon etwas in die Jahre gekommen und nicht mehr besonders wertvoll ist.
  • Sie keine Garage haben, die Ihr Fahrzeug vor Hagel-, Marder- oder Glasschäden schützt.
  • Sie bereit sind, bei einem Kollisionsschaden selbst für die Kosten aufzukommen.
Sie wollen einen Schaden melden? Oder Ihre Schadensmeldungen einsehen? Hier ist alles für Sie zusammengefasst.
 
7 Tage. 24 Stunden.
Sie wünschen eine Beratung? Wo ist die nächstgelegene Agentur? Hier finden Sie alle unsere Agenturen. Schnell und einfach.
 
Naheliegend
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Autoversicherung

Einfach losfahren. Kilometer sammeln. Und Neues entdecken. Lassen Sie sich von nichts aufhalten – mit unserer Autoversicherung.

Motorradversicherung

Aufsitzen. Losfahren. Und Neues entdecken. Mit dem Versprechen im Gepäck, dass wir da sind, wenn mal etwas klemmt.

Oldtimerversicherung 
Jede Fahrt in Ihrem Oldtimer ist etwas ganz Besonderes. Wir sorgen dafür, dass das auch so bleibt.
Folgen Sie uns