Allianz Neulenkerversicherung
 

Autoversicherung für Neulenker. 
Das müssen Sie wissen.

  • Jung- und Neulenker erhalten den Führerausweis auf Probe
  • Voraussetzung für den definitiven Führerschein ist der WAB-Kurs
  • Für Jung- und Neulenker in der Schweiz gilt: absolut kein Alkohol am Steuer
  • Bei der Allianz gibt es keinen speziellen Selbstbehalt für Jung- und Neulenker

Endlich ist es so weit: den Fahrausweis in den Händen – und die ganze Welt zu Füssen. Dieses Gefühl ist einfach grossartig. Geniessen Sie es, aber überstürzen Sie nichts. Weil Jung- und Neulenkern noch die Fahrerfahrung fehlt, ist auch das Unfallrisiko höher. Und deshalb gelten beim Versicherungsschutz besondere Regeln.

Damit Sie sich von Anfang an gut zurechtfinden, haben wir hier für Sie zusammengefasst, was Sie bei der Autoversicherung für Jung- und Neulenker beachten müssen.

Gute Fahrt!

Die Begriffe Jung- und Neulenker sind nicht fest definiert. Für gewöhnlich gilt: unter 25? Dann sind Sie Junglenkerin oder Junglenker. Über 25 Jahre alt, aber seit maximal zwei Jahren mit Führerschein? Dann ist man ein Neulenker bzw. eine Neulenkerin. Sowohl für Jung- als auch für Neulenker gelten besondere Regeln im Hinblick auf Führerausweis und Versicherungsschutz.
Seit 2005 gibt es ihn: den sogenannten Zwei-Phasen-Ausweis. Nach der Prüfung erhalten Jung- und Neulenker für drei Jahre den provisorischen Ausweis. Innerhalb des ersten Jahres müssen sie den obligatorischen Weiterbildungstag (Kurs WAB 2.0) absolvieren. Diese Prüfung ist also eine Grundvoraussetzung. Genau wie vorsichtiges Fahren. Denn wenn man als Junglenker oder Neulenker in der Schweiz in der Probezeit zwei grobe Verstösse gegen das Strassenverkehrsgesetz begeht, ist das Billett weg. Und der Versicherungsschutz dann natürlich auch. Als kleine Motivationshilfe gibt es deshalb für unsere Kundinnen und Kunden einen Gutschein im Wert von CHF 50.– für den Kurs WAB 2.0.
Seit 2020 muss nur noch ein einzelner WAB-Tag besucht werden statt wie vorher zwei Kurstage.
Toleranz ist toll. Aber nicht, wenn es um Alkohol geht. Für Jung- und Neulenker gilt: absolut kein Alkohol am Steuer. Und wenn sie trotzdem unter Alkoholeinfluss fahren? Dann sind die Konsequenzen für Neulenker deutlich schärfer als bei Erfahrenen. Denn wenn ein Fahranfänger unter Alkoholeinfluss erwischt wird, verlängert sich die Probezeit um ein Jahr. Und für Wiederholungstäter ist der Führerschein ganz weg. Und der Versicherungsschutz somit erloschen. Danach folgen mindestens ein Jahr Wartezeit und eine verkehrspsychologische Untersuchung, bevor man den Führerschein erneut beantragen kann.
Welche Versicherung für Sie Sinn macht, hängt weniger von der Fahrerfahrung als vom Wert und von der Nutzung Ihres Autos ab. Nur einen Unterschied gibt es für Jung- und Neulenker: Bei den meisten Versicherern ist der Selbstbehalt höher. Bei uns gibt es diesen obligatorischen Selbstbehalt nicht. Stattdessen können Sie einen separaten Selbstbehalt für unter 26-Jährige einschliessen. Somit steht dem Abenteuer Autofahren nichts mehr im Weg. Mit diesen drei Versicherungsvarianten:
Beim Abbiegen jemanden übersehen. Oder im Stau zu früh angefahren. Wenn andere durch Ihr Auto geschädigt werden, bezahlt die Autohaftpflicht.
Der Marder hat zugeschlagen. Hagel, Sturm und Hochwasser hinterlassen ihre Spuren. Oder ein Steinchen in der Windschutzscheibe. Schäden an Ihrem Auto, an denen Sie nicht schuld sind, bezahlt die Teilkaskoversicherung. Damit Sie es nicht müssen.
Das Auto ist grösser als gedacht – und die Einfahrt kleiner. Im Stau fahren Sie zu früh an – voll auf das Fahrzeug vor Ihnen. Die Vollkaskoversicherung bezahlt für die Schäden am eigenen Auto, die Sie selbst verursacht haben.
Bei Neulenkern ist das Unfallrisiko bedeutend höher als bei den «alten Hasen» auf der Strasse. Deshalb empfiehlt es sich, zusätzlich den Bonusschutz abzuschliessen. Damit Ihre Bonusstufe auch bei einem Unfall pro Jahr konstant bleibt.
Ist ein Elternteil schon bei der Allianz versichert? In diesem Fall werden unter 26-Jährige automatisch eine Stufe tiefer eingestuft als üblich. Also Schlüssel rein, umdrehen und los.
Sandra, Segmentmanagerin Nichtleben Privat, Allianz Suisse
Sandra
Segmentmanagerin Nichtleben Privat
Sandra hat einen Abschluss in Business Communications und über 15 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche. Sie ist ein regelrechtes Allround-Talent mit Fokus auf Sachversicherungen für Private. Bis vor Kurzem war Sandra begeisterte Eiskunstläuferin. Momentan arbeitet sie an Ihrem Master in Business Development & Promotion.
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Autoversicherung

Wir bieten Ihnen einen flexiblen Versicherungsschutz für Ihr Auto, der genau zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt. Berechnen Sie jetzt gleich die Kosten!

Motorradversicherung

Unsere Motorrad- & Roller-Versicherungen bieten Ihnen genau den Versicherungsschutz, den Sie brauchen. ✓ Haftpflicht ✓ Vollkasko ✓ Teilkasko.

CAP Verkehrsrechtsschutz
Aus einem Unfall wird schnell ein Rechtsfall. Mit dem Verkehrsrechtsschutz unserer Tochtergesellschaft CAP sind Sie bestens abgesichert.
Folgen Sie uns