Stromausfall. Welche Versicherung springt ein?

  • Bei einem Stromausfall kommt meistens Ihre Hausratversicherung für die Schäden auf. 
  • Zusatzdeckungen können Folgeschäden wie verdorbene Lebensmittel auffangen.
  • Mit guter Vorbereitung können Sie schwerere Schäden vermeiden.
Plötzlich wird es um Sie dunkel. Und still. Und kalt. Ein Stromausfall ist etwas Unheimliches. Und kann auch unheimliche Schäden nach sich ziehen, wenn er länger dauert. Wir zeigen Ihnen, wer die Kosten übernimmt, und was Sie tun können, um sich vorzubereiten.
Von einem Stromausfall spricht man generell dann, wenn die Versorgung mit elektrischer Energie ausfällt. Falls der Ausfall ein grösseres Gebiet betrifft, spricht man auch von einem Blackout. Ein solches Ereignis kann zum Beispiel eintreten, wenn generell zu wenig Strom verfügbar ist. Daneben können zum Beispiel auch Betriebsstörungen, Unwetter, Unfälle oder Cyber-Attacken für lokale oder grossflächige Stromausfälle sorgen.

Wir sind mittlerweile so sehr auf Strom angewiesen, dass schon eine kurze Unterbrechung äusserst unangenehm sein kann. Und das nicht nur, weil wir uns unsicher fühlen, sondern auch weil ein Blackout oder Stromausfall ganz praktische Probleme mit sich bringt.

Was tun bei einem Stromausfall? Am besten ist es, vorbereitet zu sein. Was Sie im Vorfeld tun können und wie Sie sich verhalten sollten, wenn es tatsächlich zu einem Unterbruch der Stromversorgung kommt, finden Sie in den Empfehlungen des Bundes. Ausserdem haben wir Ihnen hier einige praktische Tipps zusammengestellt, wie Sie sich bei einem Stromausfall verhalten sollten, um grössere Schäden an Anlagen, Haushaltsgeräten und Ihrem Hausrat zu vermeiden.

Bei einem Stromausfall fallen in der Regel auch das Licht und die Heizung aus. Dabei können Schäden an der Wohnung oder dem Haus entstehen. Ausserdem können Lebensmittel verderben oder Haushaltsgeräte wie Kühlschränke oder Backöfen Schäden davontragen. Wir erklären Ihnen, bei welchen Schäden durch Stromausfall welche Versicherung einspringt.

Der Blackout hat die Heizung kalt gemacht. Oder die Wärmepumpe läuft nicht mehr nach dem Stromausfall. Gerade im Winter kann es bei einem Stromausfall rasch ungemütlich werden. Zudem können durch den Stromausfall die Heizung selbst oder andere Stromgewinnungsanlagen in Mitleidenschaft gezogen werden.

Ihre Heizung oder Anlage ist nach einem Stromausfall defekt oder muss neu eingestellt werden? Falls Sie zum Beispiel Ihre Heizung in der Zusatzdeckung «Haustechnische Anlagen» aufgeführt haben, kommt Ihre Gebäudeversicherung für Schäden auf, die durch einen Kurzschluss oder eine Überspannung verursacht wurden. Dasselbe gilt auch für die Photovoltaik bei Stromausfall. Übrigens: Falls Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus mieten, trägt der Vermieter oder die Vermieterin die Kosten.

Oft finden Sie in der Bedienungsanleitung die richtigen Hinweise dazu, wie Sie die Heizung nach einem Stromausfall wieder in Gang bringen. Wenn das auch nichts hilft, informieren Sie sich beim Hersteller über das weitere Vorgehen oder holen Sie sich Hilfe von einer Fachperson.

Der Strom ist schon seit ein paar Stunden unterbrochen. Die frische Milch im Kühlschrank wird langsam sauer. Und das Filet Mignon im Tiefkühler taut langsam auf. Bei einem Stromausfall kommt die Hausratversicherung für die entstandenen Schäden an Tiefkühlgut und Lebensmitteln auf, falls Sie die Zusatzdeckung «Stromausfallschäden» abgeschlossen haben. Ist der Unterbruch jedoch durch eine behördliche Anordnung geplant, sind die Schäden nicht versichert.

Und wie lange hält ein Kühlschrank die Temperatur bei einem Stromausfall? Das variiert je nach Modell, in der Regel aber mindestens 5 Stunden. Übrigens verfügen die meisten modernen Geräte über eine sogenannte Abtau-Automatik, die unter anderem das Ausfliessen von Wasser bei einem Stromausfall verhindert. Sollte dennoch Wasser austreten und dabei einen Schaden verursachen, ist auch das über die Gebäudeversicherung des Eigentümers oder der Eigentümerin versichert.

Öffnen Sie die Kühl- oder Gefrierschranktür bei einem Stromausfall so selten wie möglich. Und verarbeiten Sie angetaute Lebensmittel schnell.
Nach dem Blackout bleibt der Bildschirm schwarz. Fernseher, Soundanlagen, Computer und dergleichen können durchaus empfindlich auf plötzliche Stromausfälle reagieren. Im Rahmen der sogenannten Stromwirkungsschäden Ihrer Hausratversicherung sind allfällige Schäden am Gerät, welche auf eine Überspannung zurückzuführen sind, jedoch gedeckt.
Prüfen Sie die Sicherungen nach einem Stromausfall. Falls diese nicht herausgesprungen sind, kontaktieren Sie am besten den Hersteller des defekten Geräts. Für Computer gilt: Sichern Sie Ihre Daten auch privat regelmässig und klappen Sie den Laptop nach Gebrauch nicht nur zu, sondern schalten Sie ihn ganz aus.
Ein Blackout ist auch ein Knockout für Ihre Sicherheitssysteme. Alarmanlagen oder elektrische Eingangstüren fallen bei einem Stromausfall aus. Und gerade wenn Sie in so einer Situation auch mehr Bargeld zu Hause aufbewahren, ist das eine Einladung für Einbrecher oder Diebe. Den Ärger kann sie Ihnen zwar nicht ersparen, aber für den durch Einbruch oder Diebstahl entstandenen Schaden kommt Ihre Hausratversicherung auf – egal, ob der Stromausfall geplant war oder nicht.
Denken Sie auch daran, dass alle elektrisch betriebenen Anlagen wie Garagentore, Lamellen- oder Sonnenstoren bei einem Stromunterbruch nicht wie gewohnt funktionieren.
Wie wichtig Strom für uns ist, erfahren wir besonders, wenn das Licht ausfällt und wir uns kaum noch orientieren können. Eine Taschenlampe und die gute alte Kerze schaffen ein wenig Sicherheit. Aber lassen Sie eine Kerze niemals unbeaufsichtigt – zu schnell kann sie umkippen oder niederbrennen und einen Brand auslösen. Sollte es trotzdem zu Brandschäden am Haus oder Hausrat kommen, sind sie durch Ihre Hausrat- bzw. Gebäudeversicherung gedeckt. Beachten Sie jedoch, dass allenfalls eine Kürzung vorgenommen werden kann, falls Sie grobfahrlässig gehandelt haben – etwa wenn Sie aus dem Haus gehen und Kerzen brennen lassen. Hier hilft die Zusatzdeckung «Verzicht auf Leistungskürzung bei Grobfahrlässigkeit».
Solar- oder Taschenlampen mit genügend Batteriereserven sollten Sie immer zuhause haben. Und geladene Powerbanks für Ihre Handys.
Die optimale Versicherung für Sie? Finden wir bei einem persönlichen Termin. 
Gebäude- oder Hausratschaden melden
Melden Sie hier Schäden an Ihrem Gebäude oder Ihrem Hausrat. Etwa durch Feuer, Wasser, Diebstahl oder Glasbruch.

Schaden melden
Online Services
Sie haben ein Anliegen oder Fragen zu Ihrem Versicherungsschutz? 
 
Fragen Sie uns
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Hausratversicherung
Ob Glasbruch, Diebstahl oder Wasserschaden – mit unserer Hausratversicherung ist Ihr Hab und Gut bei Schadenfällen optimal geschützt.
Die Elemente können gewaltige Schäden anrichten, mit schweren Folgen. Was alles passieren kann und wer dafür aufkommt, erklären wir Ihnen.

Hausrat All Risk
Mit unserer All Risk Versicherung ist Ihr Hausrat lückenlos abgesichert. Mit weit mehr Leistungen als mit unserer herkömmlichen Hausratversicherung.
Folgen Sie uns