Ihr elektronischer Schutzengel, der im Notfall Leben retten kann.

Holt automatisch Hilfe, wenn's drauf ankommt.


Die Allianz Helpbox®

Die Allianz Helpbox® ist Ihr elektronischer Schutzengel.

Bei einem schweren Verkehrsunfall alarmiert die Allianz Helpbox® automatisch die Notfallzentrale und führt die Rettungskräfte via GPS schnell und zielgenau zu Ihrem Auto.


  • 10 % Rabatt auf Ihre Allianz Autoversicherung
  • Zusätzliche Prämienvergünstigung für Lenker bis 30 Jahre
  • 20 % Rabatt auf den Rechtsschutz privaLex® der CAP

[]


Funktionsübersicht der Allianz Helpbox®


Automatischer Notruf


Bei einem schweren Unfall werden hohe Beschleunigungskräfte freigesetzt. Wird ein gewisser Grenzwert überschritten, setzt die Allianz Helpbox® einen automatischen Notruf an die Notfallzentrale ab.

Mittels Gegensprechanlage wird mit dem Fahrer Kontakt aufgenommen und die notwendigen Rettungsmassnahmen eingeleitet. Reagiert der Fahrer nicht, wird automatisch Hilfe verständigt. Gleichzeitig wird die genaue Position via GPS übermittelt. So gelangen die Rettungskräfte schnell und genau an den Unfallort.

[]


Pannenruf


Die Allianz Helpbox® ist mit einem SOS-Knopf ausgestattet, der bei einer Panne oder im Notfall manuell betätigt werden kann. Über die Gegensprechanlage wird mit den Autoinsassen Kontakt aufgenommen und die Situation geklärt. Anschliessend können die notwendigen Rettungsmassnahmen und der Pannendienst schnell und effizient organisiert werden.

[]


Diebstahltracking


Dank integriertem GPS der Allianz Helpbox® kann Ihr Auto geortet werden, falls es gestohlen wird. Mit dem Einverständnis des Autoinhabers werden die Ortungsdaten an die Polizei weitergegeben, die die Lokalisierung des Autos organisiert.

[]


Häufig gestellte Fragen


Was ist der Unterschied zum Crash Recorder für Junglenker?


Im Unterschied zum Crash Recorder für Junglenker zeichnet die Allianz Helpbox® auch noch die Geschwindigkeit sowie die Position des Fahrzeugs auf. Ausserdem sendet das Gerät die Daten bei einem Unfall automatisch an die Allianz, um die Rettungskräfte schnell zu verständigen.

[]


Was ist mit dem Datenschutz?


Die Allianz erhebt mit der Allianz Helpbox® ausschliesslich Daten, die zur Bereitstellung der Sicherheitsdienstleistungen benötigt werden. Die Allianz verpflichtet sich, beim Umgang mit Daten, Informationen und Unterlagen, die ihr bei der Ausführung von Dienstleistungen zugänglich gemacht werden, die Grundsätze des Bundesgesetzes über den Datenschutz einzuhalten.

[]


Welche Daten kann man auslesen?


Die Allianz Helpbox® zeichnet folgende Daten auf:
  • Beschleunigung (beide Achsen)
  • Position des Fahrzeugs via GPS
  • Datum und Zeit
  • Geschwindigkeit und Richtung des Fahrzeugs
[]


Habe ich selbst Zugriff auf die Daten?


Nein. Die Daten werden nur bei einem Unfall durch die Allianz analysiert. Weder Sie selbst noch andere Dritte (z.B. die Polizei) können direkt auf die Daten zugreifen.

[]


Werden die Daten weitergegeben?


Nein. Die erhobenen Daten werden in den IT-Systemen der Allianz Gruppe verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie bleiben im Eigentum der Allianz. Ausschliesslich bei Vorlage einer richterlichen Verfügung müssen die Daten – wie alle anderen Daten auch – an die entsprechenden Ermittlungsbehörden herausgegeben werden.


Wie lange dauert die Installation?


Die reine Installation dauert in der Regel ca. 2 Stunden, kann in Einzelfällen aber auch länger dauern. Der gesamte Zeitbedarf (inkl. Fahrzeugvorbereitung) muss beim jeweiligen Installationsbetrieb erfragt werden.


Wo erfolgt die Installation?


Die Installation der Allianz Helpbox® darf nur bei einem autorisierten Installationsbetrieb der Allianz erfolgen. Diese Betriebe können bei Ihrer Generalagentur bzw. Ihrem Versicherungsbroker erfragt werden.


Wo im Fahrzeug wird die Box installiert?


Die Allianz Helpbox® wird in der Regel hinter dem Armaturenbrett verbaut. Dies hängt aber vom jeweiligen Fahrzeugtyp ab. Lediglich das Mikrofon sowie der SOS-Knopf sind sichtbar.


Was geschieht, wenn kein GSM/GPS-Empfang besteht?


Die Voraussetzungen für das Funktionieren der Allianz Helpbox® sind GSM-Netzempfang für das Auslösen des Notrufsignals und die Kommunikation mit der Notrufzentrale sowie eine Verbindung zum GPS-Netz für die Ortung des Fahrzeuges. Besteht kein GSM-Netz, kann der Notruf nicht ausgelöst werden; bei Fehlen des GPS-Empfangs wird der Notrufzentrale die letzte bekannte Position gemeldet. Die GSM-Netzabdeckung beträgt in der Schweiz 99%.


Das könnte Sie auch interessieren

Allianz - Produktseite_Autoversicherung_280x155px

Autoversicherung

Berechnen Sie in nur fünf Schritten Ihre persönliche Autoversicherung und schliessen Sie bequem online ab.
[]
Allianz - Produktseite_Crashrecorder_280x155px

Crash Recorder

Für alle unter 30: Mit dem Crash Recorder der Allianz sicherer unterwegs sein und dabei von günstigen Prämien profitieren.

[]
Allianz - Produktseite_Fahrsicherheitstraining_280x155px

Fahrsicherheitstraining

Lernen Sie von den Profis und verbessern Sie Ihr fahrerisches Können an den Trainingskursen der Allianz.

[]


Schaden melden

24h Assistance - Schadentelefon
0800 22 33 44
aus der Schweiz

+41 43 311 99 11
aus dem Ausland

Schaden melden
Carglass
Allianz-Partner

[]


Persönliche Beratung

Wünschen Sie kompetente und schnelle Beratung? Nehmen Sie Kontakt mit unseren Beratern auf.

Umfassend und persönlich beraten mit unserem ganzheitlichen Ansatz.

Berater finden
Termin vereinbaren

Live-Chat