Gute Erträge mit gutem Gewissen.
Mit unseren nachhaltigen Kapitalanlagen.

Zum Business Ratgeber
Wir sind der Überzeugung, dass eine langfristige Vorsorge nur mit nachhaltigem Handeln erzielt werden kann. Deshalb berücksichtigen wir bei unseren Kapitalanlagen strenge Nachhaltigkeitskriterien. Das gilt natürlich auch für die Vorsorgegelder unserer Kundinnen und Kunden. Dazu haben wir bereits 2011 die Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren (PRI) der Vereinten Nationen unterschrieben. Damit unterstützen wir gezielt Unternehmen und Projekte, die zu einer Verbesserung der Umwelt und der Gesellschaft beitragen.

Unter Nachhaltigkeit verstehen wir ein auch in Zukunft ertragreiches Wirtschaften für Sie und Ihre Nachkommen. Deshalb setzen wir die ESG-Strategie (Environmental, Social, Governance) für die Verwaltung der Versicherungsgelder um. Dabei verbinden wir langfristige ökonomische Wertschöpfung mit ökologischer Selbstverpflichtung, sozialer Verantwortung und guter Unternehmensführung. So überprüfen wir die Nachhaltigkeit unserer börsennotierten Kapitalanlagen nach klar messbaren Kriterien mit einem ESG-Scoring. Eine ESG-Beurteilung findet auch bei Investitionen in nicht handelbare Anlagen statt.

Als Kundin und Kunde profitieren Sie von unserer umfassenden Gesamtberatung. Und von unserer Finanzkraft. Als internationales Unternehmen hat die Allianz dabei vielfältige Vorteile:

  • Wir können in Investmentbereichen investieren, die nur Grossanlegern offenstehen.
  • Wir nutzen die Kenntnisse und Erfahrungen regionaler Expertenteams.
  • Wir erzielen dadurch Kostenvorteile.
Was ist eigentlich nachhaltig? Und wann ist Kapital so angelegt, dass es nicht nur wächst, sondern auch ethisch vertretbar ist? Das entscheiden wir nach sechs Grundsätzen: 
Wir achten darauf, dass die Asset Manager unsere Nachhaltigkeitsstrategie nicht nur vertreten, sondern auch umsetzen. Ohne Wenn und Aber. 
Kapitalanlagen, die unseren Nachhaltigkeitsbestimmungen nicht genügen, schliessen wir aus. Ganz konsequent. Denn wir sind es unseren Kundinnen und Kunden schuldig, dass ihr angelegtes Geld positive Entwicklungen unterstützt. Deshalb sagen wir ganz klar «nein» zu schädlichen, riskanten oder inhumanen Investitionen. Wie etwa Unternehmen, die mehr als 30 % des Umsatzes aus Kohlebergbau generieren, die in der Energieerzeugung 30 % Kohlestromanteil überschreiten oder die durch den umfangreichen Zubau von Kohlekraftwerken das Zwei-Grad-Ziel gefährden. Und natürlich auch zu Investitionen in biologische und chemische Waffen, Antipersonenminen und Streubomben.
Wir investieren nachhaltig in zukunftsweisende Wohnprojekte. Zum Beispiel das Bauprojekt «sue&til» in Winterthur. Es erfüllt nicht nur den Energiestandard für Komfort, Effizienz und Werterhalt. Sondern auch die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft.
Auch Wertanlagen, mit denen wir nicht handeln, wie Immobilien, bewerten wir nach strengen Richtlinien.
Wir prüfen die Unternehmen, in die wir investieren, mit einem Nachhaltigkeits-Scoring. Und bewerten, wie sie mit der Umwelt, ihren Mitarbeitenden und ihrer sozialen Verantwortung umgehen. Auch auf eine gute Unternehmensführung legen wir grossen Wert.
Wir suchen den regelmässigen Austausch mit angesehenen Organisationen und Spezialisten, um unsere Nachhaltigkeitsstrategie stetig weiterzuentwickeln. Und wir diskutieren auch mit Unternehmen, die kontrovers mit der Umwelt oder ihren Mitarbeitenden umgehen.

Neben nachhaltigen Investitionen engagieren wir uns auch in folgenden Bereichen:

  • Gesellschaft: Als langjährige Partnerin des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) unterstützen wir unter anderem den freiwilligen Fahrdienst für beeinträchtigte Personen und die Katastrophenhilfe. Viele Mitarbeitende engagieren sich ausserdem als Corporate Volunteers in mehreren SRK-Projekten.
  • Umwelt: Die Klimastiftung Schweiz haben wir mitgegründet. Wir reduzieren seit Jahren unseren CO2-Ausstoss und sind seit 2012 klimaneutral. 2018 sind wir der RE100-Initiative beigetreten und haben uns verpflichtet, bis 2023 100 % erneuerbare Energie zu verwenden. Und auch unser Schweizer Hauptsitz in Wallisellen erfüllt den Minergie-Standard.
  • Wirtschaft: Dem Swiss Economic Forum (SEF), der führenden nationalen Wirtschaftsveranstaltung, stehen wir als Premium-Partner zur Seite. Dabei fördern wir die nächste Generation von jungen Talenten mit dem SEF.NextGen Camp.
  • Kultur: Mit unserem guten Namen stehen wir für die Allianz Cinema Open-Air-Kinos in Zürich, Basel und Genf und die Allianz Cinema Nights und unterstützen den Tag des Kinos.
  • Sport: Mit der Förderung von Swiss Paralympic ermöglichen wir professionellen Behindertensport auf höchstem Niveau. Und mit der FIA Formula E Championship engagieren wir uns in der weltweit ersten Städte-Rennserie für rein elektrische Einsitzer.

Unseren ganzheitlichen Ansatz honorieren auch viele nationale und internationale Organisationen.

Zum Beispiel der Dow Jones Sustainability Index (DJSI), der uns wiederholt zum nachhaltigsten Versicherungsunternehmen gekürt hat. Der DJSI zählt zu den bekanntesten Nachhaltigkeitsrankings weltweit. Im jährlichen Pensionskassenvergleich der «SonntagsZeitung» werden wir seit Jahren mit Podestplätzen für unsere Anlagerendite und Verzinsung ausgezeichnet. Dies zeigt: Nachhaltiges Investieren zahlt sich auch für unsere Kunden aus. An die Zukunft denken lohnt sich also für alle.

Die optimale Versicherung für Sie? Finden wir bei einem persönlichen Termin. 
Beratung anfordern
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Risk Barometer 2019: Die Toprisiken
Erfahren Sie, welche Risiken 2019 zu den grössten Gefahren für Schweizer Unternehmen zählen.
Social Engineering: Wenn der Mensch zur Schwachstelle wird
Durch die zunehmende Vernetzung der Wirtschaft sind Unternehmen vermehrt anfällig für Cyberattacken.
Health Corner: Betriebliches Gesundheitsmanagement
Fördern und verbessern Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden im Arbeitsleben. Wir unterstützen Sie dabei. 
Folgen Sie uns