Alles Gute. Unsere Krankentaggeldversicherung.

  • Schutz
  • Flexibilität
  • Extras
  • Services

Ihr bester Mann liegt mit einer Lungenentzündung im Bett. Eine langjährige Mitarbeiterin erleidet ein Burnout. Als Arbeitgeber sind Sie gesetzlich verpflichtet, den Lohn weiterzuzahlen (OR 324a).

Bei einer krankheitsbedingten Abwesenheit ist die Lohnfortzahlung zwar zeitlich begrenzt, aber wenn Sie nicht ausreichend versichert sind, kann das dennoch zur Belastung werden. Mit unserer Krankentaggeldversicherung sind Sie auf der sicheren Seite.

DAS IST DRIN 
Wenn eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter krankheitsbedingt ausfällt, ist das schon schlimm genug. Unsere Krankentaggeldversicherung sorgt dafür, dass zur fehlenden Arbeitskraft nicht auch noch eine finanzielle Belastung entsteht. Nach der vereinbarten Wartefrist erhalten Sie als Arbeitgeber die versicherten Krankentaggeldleistungen, um den Lohn weiterhin bezahlen zu können. Und zwar in der Regel bis zu 730 Tage lang.

Falls der oder die erkrankte Mitarbeitende Anspruch auf Leistungen aus der Invalidenversicherung (1. Säule) hat, werden diese für gewöhnlich nach einem Jahr ausbezahlt. Und mit den Leistungen der Krankentaggeldversicherung bis zur vereinbarten Höhe koordiniert. Eine zusätzliche Invalidenrente aus dem BVG (2. Säule) kann unter bestimmten Voraussetzungen während der Auszahlung des Krankentaggeldes aufgeschoben werden.
Wie viel wir auszahlen, bestimmen Sie. Zum Beispiel 80, 90 oder 100 % des zuletzt ausbezahlten Lohns.
Legen Sie die Wartefrist bis zur ersten Auszahlung selbst fest – zum Beispiel 7, 14 oder 30 Tage. Mit der Wahl einer längeren Wartefrist sinkt die Höhe der zu bezahlenden Prämie.
Nachdem die Wartefrist abgelaufen ist, zahlen wir in der Regel bis zu 730 Tagen weiter. Die Leistungsdauer können Sie auch an die Regelungen Ihres Gesamtarbeitsvertrags anpassen.
Verlängern oder erhöhen. Die gesetzlichen Mutterschaftsleistungen können wir flexibel anpassen.
Wenn eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter in Folge einer Krankheit stirbt, sind Sie als Arbeitgeber verpflichtet, den Lohn an die Hinterbliebenen für eine gewisse Zeit weiterzuzahlen. Mit einer Zusatzversicherung können Sie auch hier beruhigt sein.
Als Inhaber zahlen Sie sich selbst keinen regelmässigen Lohn aus? Oder gibt es Familienmitglieder, die mit vollem Einsatz dabei sind, aber keinen Barlohn erhalten? Dann können Sie eine feste Lohnsumme mitversichern.
Das macht Mut:
  • Flexible Deckung; auch für einzelne Personengruppen
  • Kalkulierbare Personalkosten; auf Wunsch mit Überschussbeteiligung
  • Lückenlose Zahlung bis zum IV- oder BVG-Leistungsbeginn
  • Hilfreiche Dienstleistungen und Services im Schadensfall
  • Umfassende Unterstützung schwer erkrankter Mitarbeitender
Die optimale Versicherung für Sie? Finden wir bei einem persönlichen Termin. 
Melden Sie uns Ihre Lohndaten für die Berechnung der definitiven Jahresprämie der Kranken- und Unfallversicherung gleich hier online.
 
Elektronisch und einfach
Sie möchten einen Schaden für Ihr Unternehmen melden? Machen Sie es gleich hier online. Schnell und einfach. Und absolut sicher.
 
7 Tage. 24 Stunden.
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Unfallversicherung
Ihren Angestellten kann immer etwas passieren. Und das kann teuer werden. Dafür gibt es unsere Unfallversicherung.

BVG-Vollversicherungen
Unsere BVG-Vollversicherungen decken Risiken wie Tod, Invalidität und Langlebigkeit – und bieten eine 100%-ige Kapital- und Zinsgarantie.

Betriebsversicherung 
Kompetente Beratung und kompakte Versicherungslösungen – speziell für KMU und genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.
Folgen Sie uns