Allianz Suisse passt Umwandlungssätze in der Vollversicherung an

Wallisellen, 31. März 2021 – Rekordtiefe Zinsen und eine gestiegene Lebenserwartung in der Schweiz führen in der beruflichen Altersvorsorge wegen des zu hohen BVG-Umwandlungssatzes bereits seit Jahren zu einer starken Umverteilung der Pensionskassengelder von den Erwerbstätigen zu Rentnern. Um auch künftig Spielraum für eine attraktive Gesamtverzinsung der Altersguthaben zu haben und die Renten nachhaltig und langfristig zu sichern, passt die Allianz Suisse die Umwandlungssätze in der Vollversicherung zum 01. Januar 2022 an.
Die berufliche Vorsorge ist ein zentraler Bestandteil der Schweizer Altersvorsorge, doch sie steht seit längerer Zeit unter Reformdruck. Der gesetzlich festgelegte BVG-Umwandlungssatz von 6,8 Prozent berücksichtigt weder die gestiegene Lebenserwartung noch das rekordtiefe Zinsniveau und führt deshalb jährlich zu einer schweizweiten Umverteilung von Aktiven zu Rentnern in Milliardenhöhe. Damit die finanzielle Stabilität und die Gerechtigkeit innerhalb der unterschiedlichen Generationen nachhaltig sichergestellt werden kann, ist eine rasche und deutliche Senkung des BVG-Umwandlungssatzes dringend nötig. Es ist zu hoffen, dass mit der geplanten BVG-Reform eine Senkung des BVG-Umwandlungssatzes erreicht werden kann, auch wenn die darin geplante Senkung auf 6,0 Prozent die Problematik der Umverteilung nicht vollständig beheben, sondern lediglich abschwächen wird.

Den aktuellen Rahmenbedingungen entsprechend übernehmen der Stiftungsrat der BVG-Sammelstiftung der Allianz Suisse und die Allianz Suisse gemeinsam Verantwortung für die nachhaltige und langfristige Sicherung der Renten. Die reglementarischen Umwandlungssätze in der Vollversicherung werden ab 01.01.2022 in drei Schritten gesenkt. Die gesetzlichen Mindestleistungen werden in jedem Fall durch die Allianz    Suisse garantiert.

„Die zweite Säule ist bereits seit Jahren in Schieflage und um eine grundlegende Reform wird immer noch gerungen. Mit der Anpassung der Umwandlungssätze leisten wir einen wichtigen Beitrag zu mehr Generationengerechtigkeit“, betont Monika Behr, Leiterin Leben der Allianz Suisse.  

Mit rund 14‘000 angeschlossenen Betrieben und fast 85‘000 Versicherten zählt die Allianz Suisse zu den führenden Anbietern von Vollversicherungen in der Schweiz. Das Interesse an der Vollversicherung vor allem bei KMU ist unverändert hoch, sagt Monika Behr: „Gerade in solch unsicheren Zeiten setzen die Unternehmen auf die finanzielle Sicherheit einer Vollversicherungslösung. Wir stehen mit voller Überzeugung hinter diesem Angebot und schaffen mit den neuen Umwandlungssätzen darüber hinaus die Voraussetzung, die Altersguthaben der angeschlossenen Betriebe auch künftig attraktiv verzinsen zu können.“ 

Wischen um mehr anzuzeigen

Jahr

UWS für das minimale BVG-Altersguthaben*  

(Männer und Frauen)

UWS für das überobligatorische Altersguthaben

Männer

UWS für das überobligatorische Altersguthaben                       

Frauen                              

2022

6.600%

4.654%

4.607%

2023

6.400%**

4.492%**

4.446%**

ab 2024

6.200%**

4.332%**

4.287%**

*BVG-Mindestleistungen sind garantiert  **vorbehältlich Genehmigung durch FINMA
IHRE ANSPRECHPARTNER
Hans-Peter Nehmer
Head Corporate Communication
Bernd de Wall
Senior Spokesperson
UP-TO-DATE BLEIBEN
Mail
Wir informieren Sie regelmässig über News der Allianz Suisse. Abonnieren Sie unsere Medienmitteilungen.

 
Jetzt abonnieren
Twitter
Folgen Sie der Allianz Suisse auf Twitter unter @AllianzSuisse. Hier erhalten Sie exklusive Einblicke in alles, was uns bewegt.
 
Ab auf Twitter
ÜBER DIE ALLIANZ SUISSE GRUPPE
Die Allianz Suisse Gruppe ist mit einem Prämienvolumen von über 3.7 Mrd. Franken eine der führenden Versicherungsgesellschaften der Schweiz. Zur Allianz Suisse Gruppe gehören unter anderem die Allianz Suisse Versicherungs-Gesellschaft AG, die Allianz Suisse Lebensversicherungs-Gesellschaft AG, die CAP Rechtsschutz-Versicherungsgesellschaft AG und die Quality1 AG. Die Geschäftstätigkeit der Allianz Suisse Gruppe umfasst Versicherung, Vorsorge und Vermögen. Sie beschäftigt rund 3500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist Teil der internationalen Allianz Gruppe, die in über 70 Ländern auf allen Kontinenten präsent ist. 2013 wurde die Allianz Gruppe als Super Sector Leader des Dow Jones Sustainability Index (DJSI) ausgezeichnet. Seit dem Jahr 2000 ist das Unternehmen mit Spitzenpositionen in dem weltweit beachteten Nachhaltigkeitsindex vertreten.

In der Schweiz verlassen sich über 930 000 Privatpersonen und über 100 000 Unternehmen in allen Lebens- und Entwicklungsphasen auf die Beratung und den Versicherungs- und Vorsorgeschutz der Allianz Suisse. Ein dichtes Netz von 130 Geschäftsstellen sichert die Nähe zu den Kunden in allen Landesteilen.

Die Allianz Suisse ist offizieller Partner des Schweizerischen Roten Kreuzes, von Swiss Paralympic, und des Swiss Economic Forum (SEF). Darüber hinaus ist die Allianz Suisse Titelsponsorin des schweizweiten «Allianz Tag des Kinos» und Namensgeberin der Allianz Cinemas in Zürich, Basel und Genf.
Folgen Sie uns