Gibt Sicherheit. Unsere BVG-Vollversicherung.
 

Gibt Sicherheit.
Unsere BVG-Vollversicherung.

Beratung anfordern
  • Vorsorgepläne
  • Ausgebaute Vorsorge
  • Leistungen verbessern
  • Optionale Extras
Beratung anfordern
Sie benötigen eine Beratung? Die gibt's hier.
Melden Sie uns Ihren Schaden online.
Mehr Informationen erhalten Sie unter 058 358 71 11.

Die Angestellten: zufrieden. Die Zukunft: gesichert. Mit unseren Vollversicherungslösungen gibt es keine bösen Überraschungen. Denn wir übernehmen sämtliche Risiken wie Tod, Invalidität sowie Langlebigkeit – und tragen auch das Anlagerisiko.

Selbst bei einem schlechten Anlageverlauf gerät Ihre Pensionskasse nie in eine Unterdeckung, und Sie müssen somit keine Sanierungsbeiträge leisten. Sondern können sich ganz entspannt auf das konzentrieren, was Sie am besten können: ein Unternehmen führen.

Grafik: BVG Vollversicherung - Welche Risiken sind gedeckt?
DAS IST DRIN 
Ein Start-up sucht eine einfache Lösung. Ein grösseres Unternehmen möchte auf die verschiedenen Vorsorgebedürfnisse seiner Mitarbeitenden eingehen. Ganz gleich, welche Leistungen Ihnen besonders wichtig sind – unsere BVG-Vollversicherung deckt diese mit unterschiedlichen Vorsorgeplänen ab.
Das machen wir: 
  • Altersleistungen nach Pensionierung: Wenn Ihre Mitarbeitenden das Pensionierungsalter erreicht haben, bezahlen wir die versicherten Altersleistungen.
  • Invalidität und Todesfall durch Krankheit: Falls ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin krank wird und nicht mehr arbeiten kann, zahlen wir die vereinbarte Leistung.
  • Unfalldeckung im gesetzlichen Rahmen: Bei einem Unfall Ihrer Mitarbeitenden erbringen wir die BVG-Leistungen.
  • Ausgebaute Vorsorge: Auf Wunsch versichern wir mehr als das BVG-Minimum für Ihre Mitarbeitenden.
BVG Vollversicherung: Vorsorgepläne nach Mass
Sie möchten mehr als das BVG-Minimum für Ihre Mitarbeitenden versichern? Mit unserer BVG-Vollversicherung können Sie die Altersleistungen und die Leistungen bei Invalidität und Tod individuell verbessern
  • Höhere Sparbeiträge sowie höher versichertes Einkommen als das BVG-Minimum führen zu höheren Altersleistungen
  • Beiträge und Einkaufssummen können von Arbeitgeber und Arbeitnehmer steuerlich abgezogen werden
  • Höhere Leistungen im Invaliditätsfall
  • Im Todesfall erhalten die Hinterlassenen höhere Leistungen
  • Sie können sich als Arbeitgeber mit hohem sozialem Bewusstsein positionieren
So können Sie die Altersleistungen und die Leistungen für Invalidität und Todesfall verbessern:
  • Sparbeiträge: Erhöhen Sie die Sparbeiträge für Ihre Mitarbeitenden – und somit die Leistungen im Alter.
  • Unterschiedliche Sparpläne: Bieten Sie Ihren Mitarbeitenden bis zu drei verschiedene Sparpläne an, und lassen Sie Ihre Mitarbeitenden entscheiden, wie viel diese sparen möchten.
  • Versicherter Lohn: Erhöhen Sie den versicherten Lohn über das BVG-Minimum – und somit die Leistungen im Alter sowie bei Tod und Invalidität. Sie können den Koordinationsabzug oder die BVG-Obergrenze weglassen. Oder am besten beides.
  • Teilzeit: Passen Sie bei Teilzeitangestellten den Koordinationsabzug an den Beschäftigungsgrad an. Und erhöhen Sie damit den versicherten Lohn.
  • Einkaufspotenzial: Schaffen Sie durch einen höheren versicherten Lohn Einkaufspotenzial für Ihre Mitarbeitenden. Die Beiträge können steuerlich abgezogen werden.
Grafik Altersleistungen
Grafik Invalidenrente
  • Invalidenrente und Invalidenkinderrente: Wählen Sie, ob die Rente bei Invalidität in Prozenten des AHV-Lohnes oder des versicherten Lohnes ausbezahlt werden soll.
  • Unfalldeckung: Auf Ihren Wunsch versichern wir das Unfallrisiko auch über die BVG-Leistungen hinaus.
  • Hinterlassenenrente: Entscheiden Sie, ob die Hinterlassenenrente in Prozenten des AHV-Lohnes oder des versicherten Lohnes ausbezahlt werden soll.
  • Todesfallkapital: Wenn Sie möchten, leisten wir zusätzlich zur Hinterlassenenrente auch eine Einmalzahlung im Todesfall.
  • Unfalldeckung: Auf Ihren Wunsch versichern wir das Unfallrisiko auch über die BVG-Leistungen hinaus.
Grafik Ehegattenrente
BVG Vollversicherung: BVG Top Level – für hohe Ansprüche
Nicht jedes Einkommen lässt sich in einem Basisplan angemessen versichern. Mit unseren flexiblen BVG-Kaderlösungen können Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Kadermitarbeitenden eingehen und so den gewohnten Lebensstandard sichern. Oder gezielt Vorsorgelücken schliessen und Einkaufspotenzial schaffen. Und dabei noch Steuern optimieren.
Sie geniessen volle Garantien für die Risiken Alter, Tod und Invalidität sowie für die Vorsorgegelder Ihrer Mitarbeitenden und werden nie mit Sanierungsbeiträgen konfrontiert.
Sie und Ihre Mitarbeitenden profitieren von garantierten Zinsen für die Vorsorgegelder und haben Anrecht auf Überschussbeteiligung.
Wir investieren unsere Kapitalanlagen nach strengen Nachhaltigkeitskriterien in den Bereichen ökologische Leistung, soziale Verantwortung und gute Unternehmensführung – so auch Ihre Vorsorgegelder. Wir freuen uns, dass auch externe Nachhaltigkeitsexperten unsere Ambition anerkennen und auszeichnen: Die Allianz Gruppe erreichte im Dow Jones Sustainability Index (DJSI) 2019 zum dritten Mal in Folge den ersten Platz! Darauf sind wir ganz besonders stolz.
Sie bieten auch Ihren leitenden Angestellten eine passende Vorsorgelösung. Und das macht Sie als Arbeitgeber besonders attraktiv.
Sie können die Leistungen bei der Pensionierung, bei Invalidität oder im Todesfall bedarfsgerecht festlegen und jederzeit anpassen. Auch für einzelne Personen- oder Kadergruppen.
Wir sorgen dafür, dass der administrative Aufwand möglichst gering ist. Damit Sie Ihre Kräfte effizient einsetzen können.
Mut heisst Weitblick beweisen.
Das macht Mut:
  • Garantierte Vorsorgeleistungen
  • Keine Unterdeckung, keine Sanierungsbeiträge
  • Kalkulierbarer finanzieller Aufwand
  • Garantierter Zins
  • Nachhaltigkeit bei Kapitalanlagen
  • Massgeschneiderte Vorsorgelösungen
Die optimale Versicherung für Sie? Finden wir bei einem persönlichen Termin. 
Beratung anfordern
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Berufliche Vorsorge in der Schweiz: Alles klar
Für viele ein Buch mit sieben Siegeln. In diesem BVG-Glossar haben wir die wichtigsten Fachbegriffe für Sie erklärt. Kurz und einfach.
Die 2. Säule – Pensionskasse: Jetzt für später
Wir erklären, wie die 2. Säule funktioniert, wie sich die Beiträge zusammensetzen und welche Leistungen Sie erwarten dürfen.
Krankentaggeldversicherung: Alles Gute

Krankentag­geld­versicherung
Wenn Ihre Mitarbeitenden ausfallen, springen wir ein. Damit zur fehlenden Arbeitskraft nicht auch noch eine finanzielle Belastung hinzukommt.
Folgen Sie uns