Interview mit Sanel Mustedanagic,
Verkaufsleiter
 
«Ein Bekannter hat mich auf die Aussendiensttätigkeit bei der Allianz aufmerksam gemacht und mir einen Kontakt vermittelt. Mit 23 Jahren stand ich also vor Kunden, um sie bei zukunftsweisenden Entscheidungen zu beraten. Da muss man sich seiner Verantwortung schon bewusst sein. Nebenbei absolvierte ich ein Studium in Betriebsökonomie und arbeitete deshalb Teilzeit. Eine intensive Zeit, die in einem erfolgreich abgeschlossenen Studium und der Beförderung zum Verkaufsleiter gipfelte.»

Dass das Schicksal manchmal unerwartet zuschlägt, damit ist Sanel Mustedanagic fast täglich konfrontiert. In seiner Funktion als Kundenberater ist er denn auch manchmal Psychologe und Versicherungsexperte in einer Person. Man braucht also viel Feingefühl, um den Kunden in seinem Bedürfnis abzuholen. Mit den Jahren hat er aber gelernt, sich auf die Vielfalt an Situationen einzustellen und flexibel zu reagieren.

«Ich bin ein sehr offener Mensch, der Kundengespräche richtig lebt und sich in das Gegenüber hineinversetzt. Das merkt der Kunde und fühlt sich dadurch ernst genommen. Unsere Ausbildungsabteilung, die Allianz Sales Academy, hat mich optimal an diese Beratertätigkeit herangeführt und auch auf schwierige Situationen vorbereitet. Ich berate die Kunden in Entscheidungen, die ihre Zukunft und mögliche Risiken betreffen. Ich verkaufe ihnen im weitesten Sinne Sicherheit. Da ist es wichtig, eine gute Ausbildung zu haben.»

Mit Mitte 20 steigt Sanel Mustedanagic vom Kundenberater zum Verkaufsleiter auf und übernimmt ein Team von Kollegen, die mehrheitlich älter und erfahrener sind als er. Dies, und die Position zwischen Generalagent und Kundenberater, sind Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Ein Einzelkämpfer ist Sanel Mustedanagic deshalb aber nicht, denn das kompetente Team im Rücken ist für ihn unabdingbar. So sind ihm denn auch die gemeinsamen Kaffeepausen heilig. Ebenso wichtig sind ihm seine Familie und sein Privatleben.

«Mit guter Planung ist es mir möglich, werktags zwei Abende zuhause zu sein. Die Organisation ist das A und O für mich. Ob ich einen Kunden am Sonntagmorgen, am Montagmittag oder am Freitagabend besuche, ist mir überlassen. Wichtig ist nur, dass die Arbeit gemacht und der Kunde zufrieden ist. Ich stimme meine privaten und geschäftlichen Termine aufeinander ab und vergesse dabei auch nicht, bewusst Freizeit einzuplanen.»Der Aufbau von Vertrauen und das Pflegen von Kundenbeziehungen sind wichtig. Denn der Wettbewerb mit den anderen Versicherungen ist enorm.

Sanel Mustedanagic ist eine sympathische Person mit wachem Blick, die eines ganz besonders beherrscht: Zuhören. Für ihn ist dies die wichtigste Fähigkeit, die ein Kundenberater mitbringen muss. Er bezeichnet sich selbst als zielorientiert, ehrgeizig und strukturiert. Eigenschaften, die ihm in seiner Tätigkeit als Verkaufsleiter von Nutzen sind und die er auch von seinen Mitarbeitenden erwartet.

«Man kann sehr viel selber entscheiden und planen, und dies obwohl man angestellt ist. Natürlich gilt diese Freiheit immer unter Berücksichtigung der Richtlinien der Allianz. Ein grosses Verantwortungsbewusstsein ist Pflicht.»

Verkaufsleiter bei der Generalagentur Thomas M. Bergamin in Sargans.

Mit 23 Jahren und mitten in der Ausbildung zum dipl. Betriebsökonom wechselt Sanel Mustedanagic als Kundenberater zur Allianz. Inzwischen ist der 1986 geborene passionierte Fussballer Verkaufsleiter auf der Generalagentur Thomas M. Bergamin in Sargans und führt sein Team mit der richtigen Mischung aus Fördern und Fordern.

Kontakt
Haben Sie Fragen? Frau Susanne Dachs, HR-Managerin Vertrieb, beantwortet sie gerne.

+41 58 358 83 48
susanne.dachs@allianz.ch
Stellenmarkt
Offenen Positionen für Versicherungseinsteiger und -erfahrene.
 
Jobangebote
Sales Talent Network
Jetzt registrieren und mit uns in Verbindung bleiben: Wir informieren Sie über spannende Jobs, Events und News.
 
Anmelden
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Interview mit Reto Hässig
Kundenberater bei der Generalagentur Beat Weilenmann in Dietikon erklärt im Interview, weshalb man im Aussendienst eine andere Tagesstruktur hat.
Interview mit Sven Ricklin
Verkaufsleiter bei der Generalagentur Gerhard Vogt in Rapperswil-Jona erklärt im Interview, weshalb er im Aussendienst eine Vorbildfunktion hat.
Interview mit Geza & André Scholtz
Die beiden Extrem-Kitesurfer und Allianz-Botschafter erklären im Interview, was das Kitesurfen mit dem Aussendienst der Allianz gemein hat.
Folgen Sie uns