Haftung

Allianz - Vermögen

Ihre Vorteile

  • Umfassende Leistungspakete, die auf die Risiken Ihres Tätigkeitsgebietes abgestimmt sind
  • Einfache Administration
  • Schnelle Hilfe

Interesse?

Lassen Sie sich in einem persönlichen Gespräch umfassend beraten.

  Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung

Allianz - Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung

Die Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung der Allianz Suisse stellt sicher, dass Schadenersatzansprüche von Dritten nicht gleich die Handlungsfähigkeit oder gar die Existenz Ihres Betriebes bedrohen.




Was umfasst die Grundversicherung?


Der Versicherungsschutz besteht in der Entschädigung begründeter und der Abwehr unbegründeter Ansprüche Dritter sowohl aus Personenschäden (Gesundheit, Körperverletzung, Tötung) als auch aus Sachschäden (Beschädigung, Zerstörung).

Grundsätzlich schafft die unternehmerische Tätigkeit drei Risiko- oder Gefahrenbereiche, nämlich

  • Das Anlagerisiko: Verursachen Grundstücke, Gebäude, Räumlichkeiten oder Anlagen Drittschäden, kann das Unternehmen als Eigentümer zur Verantwortung gezogen werden.
  • Das Betriebsrisiko: Erleiden Dritte durch Ihre Arbeiten und Dienstleistungen sowie den Einsatz Ihrer Anlagen einen Schaden, können sie Schadenersatz fordern.
  • Das Produktrisiko: Wenn bei Dritten aus der Herstellung oder dem Handel von fehlerhaften Produkten ein Schaden entsteht, kann ein Produkthaftpflicht-Fall vorliegen.



Vorteile des Angebots

  1. Individuell: modulare Lösung auf die Risiken Ihres Tätigkeitsgebietes abgestimmt.
  2. Einfache Administration: Wegfall der Deklarationspflicht bei Kleinbetrieben.
  3. Günstig: Schadenfreiheitsrabatt für bestehende Kunden und Start-up Unternehmen.
  4. Schnelle Hilfe: telefonische Rechtsauskünfte im Deckungspaket „Basis“.
  5. Unkompliziert: Abschluss ohne Fragebogen für die meisten KMU.



Die Deckungspakete "Basis" und "Plus"


Mit „Basis“ und „Plus“ eröffnet sich die Möglichkeit, die Grundversicherung gezielt auszubauen. Auf diese Weise finden branchenspezifische Bedürfnisse einen optimierten Versicherungsschutz.


  Organhaftpflichtversicherung

Allianz - Organhaftpflichtversicherung

Verwaltungsräte, Unternehmensleiter und leitende Manager von Kapitalgesellschaften oder Genossenschaften sind vermehrt dem Risiko ausgesetzt, als Organe für Fehler ihres Unternehmens persönlich und mit dem gesamten Privatvermögen zur Rechenschaft gezogen zu werden.





Was umfasst die Grundversicherung?


Angesprochen sind - grundsätzlich unabhängig von ihrer Grösse - in erster Linie Kapitalgesellschaften und Genossenschaften, aber auch Stiftungen und eingetragene Vereine. Die "Manager-Haftpflichtversicherung" für Organe juristischer Personen (D&O = Directors’ and Officers’ Liability Insurance) umfasst im Rahmen der vereinbarten Versicherungssumme die:

  • Prüfung der Sach- und Rechtslage
  • Entschädigungsleistung für berechtigte Ansprüche
  • Abwehr von unberechtigten Forderungen


Sie schützt vor den finanziellen Auswirkungen einer Sorgfaltspflichtverletzung. Die angemessene Lösung muss im Einzelfall individuell auf die jeweiligen Haftungsrisiken ausgerichtet werden.



Vorteile des Angebots

  1. Der D&O-Versicherungsschutz greift dann, wenn ein Organ von Dritten oder Anteilseignern für pflichtwidrig und schuldhaft verursachten Vermögensschaden persönlich belangt wird.
  2. Die Versicherung schützt abgesehen von den formellen Organen auch faktische Organe, welche über tatsächliche Entscheidungs- und Führungskompetenzen verfügen.
  3. Versicherungsnehmer ist die Unternehmung selbst. Den spezifischen Schutz als "versicherte Personen" geniessen die gegenwärtigen, die ehemaligen und die künftigen Organe.
  4. Die individuell vereinbarte Versicherungssumme definiert eine Höchstleistung im Einzelfall, ausserdem eine Gesamtlimite für die betreffende Versicherungsperiode.



Einige Beispiele


  • Eine nicht korrekte Überwachung/Kontrolle führt zu einem Schadenersatzanspruch, da ein Mitarbeiter eine Transaktion vornimmt, zu deren er gar nicht berechtigt war.
  • Durch die Nichteinhaltung von rechtlichen Rahmenbedingungen (wie z.B. Umwelt- oder Arbeitsrecht, Steuern und Sozialabgaben) werden Schadenersatzansprüche gestellt.
  • Sie haben Entscheidungen im Sinne der Firma zu fällen. Durch unterbliebene, falsche oder sogar verspätete Entscheidungen werden Ansprüche erhoben.
  • Infolge ungenügender Kontrolle werden massive Veruntreuungen eines Mitarbeiters während Jahren nicht bemerkt.
  • Infolge mangelnder Überwachung/Kontrolle über die finanzielle Situation geht Ihre Firma in Konkurs, was zu Ansprüchen (z.B. von Aktionären, Gläubigern) wegen finanziellen Verlusten führt.
  • Durch Umstrukturierungen, Reorganisationen etc. können Ansprüche im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis erhoben werden (z.B. Diskriminierung, widerrechtliche Kündigung).


Schaden melden

24h Assistance - Schadentelefon
0800 22 33 44
aus der Schweiz

+41 43 311 99 11
aus dem Ausland

Schaden melden
Carglass

Allianz-Partner

[]

Persönliche Beratung

Wünschen Sie kompetente und schnelle Beratung? Nehmen Sie Kontakt mit unseren Beratern auf.

Umfassend und persönlich beraten mit unserem ganzheitlichen Ansatz.

Berater finden
Termin vereinbaren