Unsere Kundenberater unterstützen soziale Projekte

Die Allianz Suisse übernimmt aus Überzeugung gesellschaftliche Verantwortung. Bei einem internen Wettbewerb gab die Allianz Suisse ihren erfolgreichsten Kundenberatern die Möglichkeit, soziale Projekte mit insgesamt 80‘000 Schweizer Franken zu unterstützen.

Lesen Sie hier, für welche Projekte sich die Gewinner entschieden haben:

Mario Nese, Generalagentur Lachen

«Ich unterstütze mit meinem Gewinn von 20‘000 Schweizer Franken die Stiftung StrayCoCo in Russikon. Diese Stiftung engagiert sich in Ländern mit grossen streunenden Hundepopulationen, die auf unvorstellbar grausame Art behandelt werden. Mein eigener Hund Kalif – der leider letztes Jahr gestorben ist – kam aus einem Gebiet, wo StrayCoCo sich stark engagiert. Ich will mich mit meinem Gewinn dafür einsetzen, dass streunende Hunde ein besseres Leben haben. Genau wie mein anderer Hund Blueeye, der aus einem Schweizer Tierheim stammt.»
 

Jasmin Feubli, Generalagentur Solothurn

«Mein Gewinn geht an das Tierdörfli Olten. Ich habe selber zwei Kater zu Hause und denke, dass Tiere in unserer Zeit häufig vergessen werden. Dagegen möchte ich etwas tun. Es gibt unzählige verwaiste, heimatlose und kranke Tiere in der Schweiz, welche kein liebevolles Zuhause haben. Diese Tiere wären ohne die Hilfe solcher Organisationen alleine ihrem Schicksal überlassen. Ich habe das Tierdörfli besucht und war überwältigt, mit wie viel Herzblut sich die Menschen dort um die Tiere kümmern.»
 

Antonio Boffa, Generalagentur Uster

«Meine Spende geht an den Notfall Kinderbetreuung des Familienzentrums der Stadt Uster. Bei unvorhergesehenen Ereignissen – beispielsweise nach einem Unfall, wenn Eltern oder Kinder krank werden oder kurzfristig am Arbeitsplatz einspringen müssen – ermöglicht der «Notfall Kinderbetreuung», dass Kinder unkompliziert fremdbetreut werden können. Ich finde es eine super Sache, dass mir die Allianz Suisse die Möglichkeit gibt, dieses Projekt zu unterstützen.»
 

Alessandro Prodomo, Generalagentur Aigle

«Ich freue mich sehr, dass ich mit meiner Spende von 20'000 Schweizer Franken die Stiftung La Monneresse in Aigle begünstigen kann. Alle Kinder verdienen es, eine Ausbildung zu erhalten, die den persönlichen Unterschieden jedes Einzelnen gerecht wird. Die Stiftung kümmert sich um die Ausbildung von Kindern, welche beispielsweise mit Integrations-, Kommunikations-, Verhaltens- oder Persönlichkeitsproblemen zu kämpfen haben. Sie bietet den Kindern ein Umfeld, das auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und richtet den Unterricht auf diese Bedürfnisse aus. Der gegenseitige Respekt und die persönliche Entwicklung stehen dabei im Zentrum.»
 


Kontakt

Haben Sie Fragen oder
andere Anliegen?

Füllen Sie unser Kontaktformular
aus und wir werden uns bei Ihnen melden.
 

Jetzt Kontakt aufnehmen
 


News & soziale Medien
Allianz - envelope

Wir informieren Sie über News der Allianz Suisse. Abonnieren Sie unsere Medienmitteilungen.
 

Allianz - twitter-logo_50x44px

Folgen Sie der Allianz Suisse auf Twitter unter @allianzsuisse.


Allgemeine Beratung

Kompetent und schnell

Umfassend und persönlich beraten mit unserem ganzheitlichen Ansatz.
 
Berater finden
Termin vereinbaren